Ich und du – Marion und Martin sagen wir

Posted on

An einem wunderschönen Herbstmorgen, ging es ganz anderst wie „so üblich“, gleich zur Kirche. Es war ein sehr schöne Trauung die musikalisch wunderbar umrahmt wurde. Julia von atemtypen hat alle restlos begeistert. Ich fand vorallem das „Ich und Du“ im Original von Mark Forster richtig toll.

Nach der Kirche ging es sofort zum Sektempfang und den Gratulationen in koehlers-krone. Die Sonne lachte über das glückliche Paar und ausser Luftballons flossen auch ein paar Freundentränchen. Emotionen am Hochzeitstag gehören einfach dazu. Anschließend wurden dann die Geschenke ans Brautpaar übergeben. Ein Brauch der aus Siebenbürgen stammt. Dort hat Marion ihre Wurzeln.

Zu Kaffee und Kuchen gabe es eine wahnsinnig leckere Hochzeitstorte von festtagstortenmanufaktur. Die war echt richtig lecker und fluffig. Nachdem Marion für ihr Leben gerne backt, hat sie am Abend vorher noch schnell Cupcakes gebacken, wie Martin mir Augen zwinkernd verraten hat. Auch die Gastgeschenke waren selbstgemacht und lecker.

Nach dem Brauttanz sind wir dann in den frühen Abendstunden los gezogen um Paarbilder zu machen. Ich hab mich besonderst gefreut, dass dazu noch mein Lieblingskollege Lothar hinzugestoßen ist. So hatten wir gemeinsam bei diesem Paarshooting richtig viel Spaß.

Marion und Martin, wir haben euch als richtig sympathisches und tolles Paar kennen gelernt. Wir sind sehr dankbar, dass wir euch an eurem Hochzeitstag begleiten durften. Vielen lieben Dank. Von uns alles alles Gute für eure weitere gemeinsame Reise als „Ich und du“ und wir.